Ausrüstungsliste und Infos Falmenta

Liebe Falmenta-Abenteurer,
damit ihr die Reise gut planen könnt findet ihr hier noch einige Hinweise zur Anreise und zum Koffer packen:

Ausrüstung für das Seminarhaus

Wenn Du im Seminarhaus untergebracht bist sind die Betten bei Deiner Anreise bereits mit Bettwäsche ausgestattet. Handtücher musst Du bitte selbst mitbringenWenn Du in einem Ferienhaus untergebracht bis, dann erkundige Dich bitte vorher ob Bettwäsche/Handtücher vorhanden ist.
Für das Sitzen in der großen Runde und zum Meditieren gibt es im Kursraum (alter Holzboden) keine Ausrüstung. Bitte bringe eine Decke und ein Meditationskissen mit.
Es gibt im Kurshaus eine Waschmaschine. Die Nutzung kostet eine Extragebühr.
Im Seminarhaus gibt es Zentralheizung, für die kühlen Tage. In den Ferienhäuschen ist das sehr unterschiedlich. Bitte erkundige Dich bei den jeweiligen Vermietern.
Nachts kann es kühl werden. Wer leicht friert sollte eine Wärmflasche für gemütliches Schlafen einpacken.
Wir werden so oft wie möglich auf der Terasse essen. Es gibt Schaumgummiunterlagen, aber ein gutes Outdoorsitzkissen und evtl. eine Decke machen die Abende gemütlicher.
Im Kurshaus bitte Hausschuhe oder Taiji-Schuhe tragen.

Verpflegung

Wir werden uns die meiste Zeit selbst verpflegen. Es gibt im Kurshaus eine Küche mit Geschirrspülmaschine, Gasherd und Backofen. Die Kosten dafür werden bar vor Ort nach Verbrauch bezahlt. Wenn Du gerne etwas besonderes magst, dann bringe es besser von Deutschland aus mit. 
Für alle besonderen Einkäufe wie z.B. Medikamente oder Kosmetik muss man  ca. 40 Minuten nach Cannobio fahren. Du kannst also nicht mal schnell etwas Vergessenes im Ort nachkaufen. Auch die nächste Tankstelle und der nächste Bankautomat sind in Cannobio.
Grundnahrungsmittel werden wir von Deutschland aus mitbringen oder am Anreisetag im Supermarkt in Cannobio einkaufen. Wenn Du einen Teil des Einkaufes übernehmen möchtest, dann melde Dich.
 
Es gibt in Ponte Falmenta dieTrattoria Degli Opari mit einem kleinen Laden der in ca. 15 Minuten mit dem Auto erreichbar ist (ca 30 Minuten zu Fuß steil bergab). Dort können wir alle Grundnahrungsmittel nachkaufen.
Auch direkt in Falmenta gibt es eine Bar (mit eigenwilligen Öffnungszeiten). 
Brötchen können wir bei der "Brötchenfrau" in Falmenta bestellen und jemand kann sie dort morgens abholen.
Einmal pro Woche kommen zwei fahrende Marktwagen hoch nach Falmenta und verkaufen Gemüse, Obst, Käse und Wurst.
Ungefähr 1 km nach der Ortsausfahrt von Cannobio kommst Du an der Fonte Carlina vorbei. Du kannst dort frisches Quellwasser in mitgebrachte Flaschen füllen.
 

Ausrüstung für die Wanderungen und Übungen in den Bergen

Für unterwegs brauchst Du einen kleinen Tagesrucksack und eine Wasserflasche, Sonnenschutz und Regenschutz. Ich empfehle unbedingt einen Schutz gegen Zecken mitzunehmen.
Das Wetter ist während der Pfingstkurse in der Regel sehr gut aber noch frühlingshaft. Wir sind in einem Bergdorf 700 m über dem See und steigen bei den Wanderungen auf ca. ca. 1500 m (oder je nach Fitness auch bis auf 2000 m). Die Durchschnittstemperatur liegt im Mai bei ca. 20°, aber wie überall in den Bergen kann es extreme Schwankungen geben (2° - 32° sind durchaus möglich). Du brauchst also robuste, warme Kleidung, aber auch Sommersachen und Badesachen für das Plantschen in den Gumpen oder einen Ausflug an den Lago. 
Ich empfehle knöchelhohe Wanderschuhe mit gutem Profil mitzunehmen. Es gibt in dem Gebiet Schlangen. Außerdem sind wir auch bei kleinen Wanderungen schnell auf rutschigen Pfaden. Ich selbst gehe dort immer mit Wanderstöcken.
Wenn Du in den Gebigsbächen rumklettern willst, sind auch wasserfeste Sportsandalen praktisch. 
Du brauchst eine wasserfeste Unterlage für das Sitzen Draußen. Die gibt es für wenig Geld bei allen Outdoorausrüstern.
Wir werden manchmal längere Zeit im Outback verbringen. Du kannst Dir morgens ein Lunchpaket von den Frühstückszutaten machen. Müsliriegel, Trockenfrüchte, Nüsse oder ähnliches solltest Du von zu Hause mitbringen.
 

Parkplatz und Weg durch das Dorf 

Am Ende von Cannobio zweigt die Straße ins Cannobio-Tal ab und mündet in Santa Maria Maggiore in das Valle Vigezzo. Folge dem Talverlauf bis Ponte Falmenta. Kurz nachdem Du die Bar und den kleinen Laden passiert hast, geht es über eine enge Brücke und unmittelbar hinter der Brücke zweigt links in einer scharfen Kurve die Bergstraße nach Falmenta ab.
Die Fahrt von Ponte Falmenta hoch nach Falmenta geht über eine Bergstraße mit engen Kurven. Es ist üblich vor den unübersichtlichen Kehren mal kurz auf die Hupe zu drücken.
Falmenta hat direkt vor dem Dorf zwei Parkplätze und noch einen unten am Friedhof. Vom oberen Parkplatz aus geht die Straße nach Crealla weiter. Auch dort gibt es manchmal noch Parkmöglichkeiten.
Die Autos müssen auf den Parkplätzen vor dem Dorf abgestellt werden. Die beiden Plätze direkt vor dem Dorf sind manchmal überlastet. Wenn Du dort keinen Platz bekommen solltest, dann packe auf dem Marktplatz das Gepäck aus und stelle das Auto unten beim Friedhof ab. (ca. 10 Minuten zu Fuß, Du kommst bei der Hochfahrt drann vorbei). Auf dem Markplatz kannst Du das Auto be- und entladen, aber lasse dort bitte das Auto nicht stehen, auch nicht für kurze Zeit. Es ist der erste Platz gleich zu Beginn des Dorfes bevor die Straße zu eng wird um mit dem Auto weiter zu fahren.
Vom oberen Parkplatz zum Kurshaus sind es ca. 10 Minuten durch den Ort, weitgehend ebene aber holprige enge Gassen. Man kann dort aber einen Koffer ziehen. Wenn Du viel Gepäck hast, kannst Du erstmal zum Kurshaus gehen und Dir dort die Schubkarre holen.
Gehe vom Parkplatz aus über den ersten kleinen Dorfplatzund durch die engen Gassen bis zur Kirche/Dofplatz/Bar. Dann zwischen Kirche und Mauer auf dem Weg weiter. Links geht jetzt der Weg über Stufen zum Haus Ursula und Haus Falmenta ab. Zum Kurshaus gehe noch ein paar Schritte weiter. Das Haus auf der linken Seite ist unser Kurshaus. Oberhalb der hohen Mauer ist schon unsere Übungswiese und Terasse. 
Bitte bei der An- und Abreise keine Koffer vor der Tür abstellen. Die Nachbarin kan sonst nicht mehr zu ihrer Wochnung. 
 
 
Die Ferienhäuschen sind zum Teil sehr idyllisch am Hang gelegen mit großartiger Aussicht über das Cannobiotal. Die Wege dorthin haben Stufen und sind teilweise auch nicht gepflastert. Ein Rucksack ist deshalb praktischer als ein Koffer mit Rollen.
Am Kurshaus gibt es eine Handkarre mit der Du das Gepäck transportieren kannst. 
 

Trattorias und Bars in der Umgebung

Cavaglio Circolo ACLI - Tel. +39 339 4273726
Cavaglio Grotto al Mater (P.te di Cavaglio) - Tel. +39 345 6130399
Gurrone Circolo ACLI - Tel. +39 333 149 8963
Lunecco Trattoria da Ornella e Vinicio - Tel. +39 349 1607515
Lunecco Trattoria degli Operai (P.te Falmenta) - Tel. +39 0323 77130
Spoccia Circolo ACLI - Tel. +39 0323 77170
Falmenta Circolo ACLI S. Lorenzo Rif. Comune: Tel. +39 0323 77106
Gurro Ristorante Pizzeria “Il Pozzo” - +39 Tel. 392 3533320
Gurro Circolo Casa del Popolo - Tel. +39 0323 76158
Gurro Circolo ACLI degli Scozzesi - Tel. +39 333 2574869
Orasso Albergo Belvedere - Tel. +39 0323 77136
Cursolo Circolo ACLI la Cursolese - Tel. +39 347 8282817

Höhenangaben

  • Cannobio 214 m
  • Ponte Falmenta 430 m
  • Falmenta 678 m 
  • Gurro 800 m
  • Mergugna 1026 m 
  • Valcone 1172
  • Cappella Fulka 1430 m 
  • Alpone 1539
  • Monte Zeda 2156
  • La Piota 1925 m 
  • Gurrone 700 m
  • Cavaglio 600 m

Jpanel

Kontakt

Anfragen und Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon 0171 6884 039 

Adresse Taiji-Raum: Unterhainstraße 29, 63743 Aschaffenburg

Adresse Büro: Gudrun Geibig, Bahnhofstraße 76, 63743 Aschaffenburg

K

o

n

t

a

k

t

Jpanel-suche

S

u

c

h

e

jpanel-youtube

  • Daniel Grolle
    Lustiges - Faszinierendes - Lernbares

    Tai Chi lernen
    Die Tai Chi Form online lernen

    Taiji Raum
    Der Youtube-Kanal von Gudrun Geibig

    Über die Links zu den Kanälen verlassen Sie www.taiji-raum.de.

Fancy Scroll Top