Traditionelle Japanische Künste

Tee, Schwert, Bogen, Theater (Tanz, Gesang), Heilkunst...
 
 
Bei den traditionellen japanischen Künsten geht es natürlich auch um Kunstfertigkeit oder Technik. 
Aber alle diese Künste werden auch als Wege verstanden - als Übungswege, Lebenswege,  Entdeckungsreisen in Innenwelten oder eben Wege nach Innen. 
Sie sind allesamt Künste der Lebenspflege, mit jeweils etwas verschiedenen,  aber prinzipiell gleichen Methoden zur Aktivierung der Lebenskräfte...
jede Kunst mit ihr eigenen Atem-, Konzentrations- und Körperübungen.

Die große Bedeutung, die der Form (u.a. Haltungs-, Bewegungsform) zugemessen wird, sollte nicht als Ausdruck einer starren, leblosen Formalisierung mißverstanden werden. Vielmehr ist die Form Übungsmittel zur Bewußtseinsschulung: Achtsamkeit, Sammlung, wache Wahrnehmung von Außen- und Innenwelten. Das bedeutet: eine richtig geübte (gelebte) Form birgt die Möglichkeit größerer Freiheit und wirkt lebendig.
Die Schönheit ganz einfacher Bewegungen und Haltungen, die man beim Betrachten dieser Künste empfindet, entsteht vielleicht aus dieser inneren Freiheit....
 
 

Jpanel

Kontakt

Anfragen und Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon 0171 6884 039 

oder mit dem online-Formular

Adresse Taiji-Raum: Unterhainstraße 29, 63743 Aschaffenburg

Adresse Büro: Gudrun Geibig, Bahnhofstraße 76, 63743 Aschaffenburg

K

o

n

t

a

k

t

Jpanel-suche

S

u

c

h

e

jpanel-youtube

Fancy Scroll Top