Was ist Wilderness Qigong

Wilderness-Qigong habe ich entwickelt aus meinen bald 30 Jahren Erfahrung mit Taiji, Qigong, Meditation und Naturarbeit. Es ist inspiriert von den Erkenntnissen der Psychologie, Biologie und anderen Wissenschaften. Die Wurzeln liegen jedoch in den alten Traditionen schamanischer Völker, in Ritualen wie sie schon seit Jahrtausenden gelebt werden und in der Übungspraxis des Taiji, Qigong und Zen.  Integriert in diese Arbeit sind auch Methoden wie Waldmedizin, Shinrin-yoko (Waldbaden) und Naturtherapie. Meine wichtigste Inspiration ist  die eigene Erfahrung im direkten Kontakt mit der Natur, meine eigene Vision-Quest und vielen heilsamen Erlebnissen beim Streifen durch Wälder, Wiesen und Berge.
 
 
 Wilderness-Qigong kann man nicht aus Büchern lernen und nicht in Kursräumen üben.
In den Seminaren wirst Du die Bäume berühren, den Wind auf der Haut spüren, das Wasser hören und fühlen, den Tieren in die Augen schauen.
Du wirst auf der Erde sitzen, die Wärme der Sonne auf der Haut spüren, dich von den Grashalmen kitzeln lassen und die Kräuter auf der Zunge schmecken.
Du wirst erleben wie sich Nacht in Tag verwandelt, Frühling in Sommer und Herbst in Winter.
Und wirst merken, dass in Dir etwas mitschwingt, den vergessenen Teil wieder entdecken, dem das alles vertraut ist. 
Wir werden Übungen und Rituale nutzen um wieder sensibel zu werden für das Qi in der Natur und uns zu öffnen für das alte Wissen.
 
Du wirst dabei Momente voller Glück und Harmonie erleben, aber auch in Kontakt kommen mit den verletzten Teilen Deiner Seele.
Alles darf sein, alles ist willkommen, alles gehört zum Prozess wirklich ganz und gar lebendig zu sein.
Vielleicht ist es möglich zu erfahren, dass Du mehr bist als das was das Ichbewußtsein normalerweise wahrnimmt, dass Du eingebunden bist in einen größeren Lebensprozess in einen größeren Stoffwechsel. 
 
Wir sind die Wildnis
Wir sind die Erde
Wir sind der Teil des Kosmos, der über sich selbst nachdenkt
Wir sind gleichzeitig Teil und Ganzes
 
Medizinwanderung  - heilsames Da-Sein in der Natur
Wenn wir in die Natur gehen um „gute Medizin“ für uns zu finden, dann unterscheidet sich das von einem Spaziergang, Bergtour oder Badeurlaub.  Wir gehen in die Wildnis. Das kann bedeuten, dass wir in ein Gebiet reisen, in dem es noch unberührte Natur oder gar Wildnis gibt, das kann aber auch die nächste Streuobstwiese, ein natürlicher Bachlauf oder ein kleines Stückchen Wald in der nächsten Umgebung sein. Die Wildnis beginnt für jeden von uns wo anders. Es ist in erster Linie eine Verbindung mit unserer eigenen Wildnatur und nicht abhängig von einer langen Reise. Bei einer Medizinwanderung gehst Du alleine mit einer kraftvollen Confirmation in ein Gebiet Deiner Wahl. Ob 3 Stunden oder einen ganzen Tag ist Deine persönliche Entscheidung. In einem Vorgespräch in meiner Praxis bekommst Du alle Informationen, eineEinführung in die Rituale und wir gehen zusammen auf die Suche nach einer kraftvollen Confirmation. In einem Gespräch nach der Wanderung erzählst Du Deine Geschichte und ich werde diese Geschichte spiegeln. Außerdem ist dieses Treffen wichtig für eine gute Verankerung des Erlebten in Deinem Alltag.
Mehr zur Confirmation und zum Schwellenritual findest Du  hier  
 
Council - Im Kreis sitzen und die eigene Geschichte teilen
Immer wieder werden wir während eines Seminars im Kreis sitzen und unsere Geschichten miteinander teilen.  Wir haben Zeit um über wesentliche Prozesse zu sprechen und sitzen in einem Kreis von Menschen die uns mit offenem Herzen zuhören. Die Geschichten zu teilen ist ein wichtiger Prozess damit sie wahr werden können, damit sie sich konkret in Deinem Leben auswirken, damit sie sich verkörpern können. Dieses vertrauensvolle Sprechen und Hören gehört bei vielen Völkern zu den Heilritualen.  Du entscheidest dabei selbst was Du teilen möchtest, was von Deiner Geschichte reif ist um gehört zu werden und was davon noch im stillen weiterwachsen soll. 
 
Qigong und Taiji - Die eigene Lebendigkeit entwickeln
Qigong und Taiji sind alte Methoden zur Entwicklung von mehr Lebendigkeit. Die wichtigste Zutat der Übungen ist eine offene Wahrnehmung für alles was zum Leben gehört. Dazu gehört, dass ich in Kontakt komme mit meinen eigenen Bedürfnissen, meinen Sehnsüchten und den inneren Handlungsimpulsen, die mein Leben gestalten. Es gehört auch dazu immer mehr in Kontakt zu kommen mit dem was mich daran hindert das Leben zu leben das mich wirklich erfüllt, den Gewohnheitsmustern, Bequemlichkeiten, Ängsten und Frustrationen. Durch die Übungspraxis, wird die Wahrnehmung für innere Prozesse geschult, und es entstehen neue Möglichkeiten zu Fühlen, zu Denken und zu Handeln. Sanfte Bewegungsübungen unterstützen die inneren Prozesse und bringen gleichzeitig Kraft und Beweglichkeit für Deinen Körper.
 
Atme tief einen
lass die Luft in deinen Körper strömen
lass ihn alle Zellen anfüllen
Die Luft verbindet dich mit allen Wesen
Denn in dieser Welt atmen alle Wesen so wie du
Alle Menschen und Tiere atmen
alle Pflanzen atmen, der Wald atmet, die Wiese,
die Meere atmen, die Berge atmen
die Erde atmet
Du bist verbunden
in einem gigantischen Energieaustausch
mit allen Wesen
 

Qigong-Spaziergang, Waldmedizin, Shinrin-yoko (Waldbaden) und Naturtherapie

Unter diesen Begriffen verbergen sich verschiedene Methoden die jedoch alle gemeinsam haben, dass der heilsame Aufenthalt in der Natur für einen Gesundungsprozess genutzt wird. Wissenschaftler in Japan haben nachgewiesen, dass die von den Bäumen ausgeschiedenen Terpene direkt mit unserem Immunsystem kommunizieren können. In Japan gilt der meditative Aufenthalt in Wäldern als Heilmethode und wird an Universitäten wissenschaftliche erforscht. Wie das genau funktioniert, hat Clemens E. Arvay in seinem Buch "Der Biophilia Effekt" sehr anschaulich beschrieben.
Was die Wissenschaftler jetzt beweisen können, ist im uralten Qigong-Wissen bereits seit langem überliefert. Besonders wirksam wird der Aufenthalt im Wald in Kombination mit Atemübungen und meditativen Qigong-Übungen. 
Beim Qigong-Spaziergang gehen wir zu schönen Plätzen und üben dort gemeinsam Qigong und Taiji.
Wenn Sie die Naturmedizin als Unterstützung während einer chronischen Krankheit oder einer Krebserkrankung nutzen möchten empfehle ich eine Einzelbetreuung. Hier finden Sie dazu Informationen. 
 
 

 

 
 

Jpanel

Kontakt

Anfragen und Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon 0171 6884 039 

oder mit dem online-Formular

Adresse Taiji-Raum: Unterhainstraße 29, 63743 Aschaffenburg

Adresse Büro: Gudrun Geibig, Bahnhofstraße 76, 63743 Aschaffenburg

K

o

n

t

a

k

t

Jpanel-suche

S

u

c

h

e

jpanel-youtube

Fancy Scroll Top